EINE AUSWAHL UNSERER PROJEKTE IM ÜBERBLICK

Neben den unten vorgestellten Projekten wurde ein Vielzahl weiterer Initiativen gefördert, die im Sinne unseres Stiftungszweckes sind.

Jährlich 6.000 €

Die Leo Stiftung fördert das Bürgernetzwerk Bildung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) bereits seit dem Jahr 2013 und wird über einen Zeitraum von 10 Jahren insgesamt 60.000,- Euro für die Arbeit der Initiative bereitstellen.

100.000 €

Förderung von Heimkindern sowie sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen
Laughing Hearts

10.000 €

Als plötzlich die junge Mutter – als Hauptverdienerin der Familie – verstirbt, unterstützt die Leo Stiftung den Vater und seine kleinen Kinder.

10.000 €

Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder
Kinderhilfe Potsdam

6.000 €

Unterstützung bei der Anschaffung eines behindertengerecht ausgebauten KFZ für die behinderte Tochter

5.000 €

Der Förderverein unterstützt das Elisabethstift, eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in Berlin-Brandenburg
www.elisabethstift-berlin.de

4.000 €

Förderung von Jugendprojekten in Marzahn-Hellersdorf
Stiftung Zukunft Berlin

3.000 €

Unterstützung von Kindern, Frauen und Senioren
WIZO Berlin e.V.

2.000 €

Hamburger Bücherkoffer
Coach School

2.000 €

Freizeitcamps für Jugendliche
Polizeisportverein Neustrelitz

5.000 €

Die Flamme der Hoffnung“ gibt Familien, die ein krankes Kind zu versorgen haben, Halt, Kraft aber auch Anerkennung für ihre täglichen Leistungen.
www.die-flamme-der-hoffnung.de

je 1.000 €

Digitaler Kinderschutz
Innocence in danger

Unterstützung von traumatisierten Menschen
The wings of hope

Unterstützung von herzkranken Kindern
Kinderflügel

100.000 €

Mit einer Spende von 100.000,- Euro finanziert die Leo-Stiftung gemeinsam mit dem Bundesfamilienministerium das Projekt „Baby-Lotsen“ an der Charité Berlin für zwei Jahre. Anlässlich einer Pressekonferenz zusammen mit Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder am 27. Juni 2012 unterstrich Dr. Ulrich Weber, Vorsitzender des Kuratoriums, daß man sich freue mit der eigenen Spende die Initialzündung dafür gegeben zu haben, daß auch weitere Mittel eingeworben werden konnten.
Pressemitteilung Charité vom 27.6.2012 Artikel Ärztemagazin vom 27.6.2012

5.500 €

Die Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER bildet Hebammen zu Familienhebammen aus. Die Stiftung unterstützt nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch über das gesamte erste Lebensjahr des Kindes Familien mit gravierenden sozialen Problemen. Ziel der Stiftung ist es, allen Neugeborenen einen besseren Start ins Leben mit mehr Liebe, Geborgenheit und Gesundheit zu ermöglichen. Denn nur so kann einer gestörten frühkindlichen Entwicklung und ihren Folgen vorgebeugt werden. Mit der Zahlung von EUR 5.500 konnte die LEO Stiftung den Bedarf für eine Familienhebamme für ein Jahr abdecken.

20.000 €

Im Jahr 2010 unterstützten wir in Berlin eine Familie, deren fünfjährige Tochter durch einen Unfall so schwer verletzt wurde, dass sie nun auf Dauer auf fremde Hilfe sowie einen Rollstuhl angewiesen ist, durch den Einbau eines Fahrstuhls in das elterliche Haus mit EUR 20.000.

15.000 €

Daneben unterstützte die LEO Stiftung das Projekt „Zukunft der Jugend in Maalot-Tarshiha“ des Keren Hayesod Vereinigte Israel Aktion e.V. mit einem Betrag von EUR 15.000.

22.500 €

Vereine KINDERLEBEN e.V., Impulse für Straßenkindern e.V. sowie weitere gemeinnützige Vereine wurden durch die LEO Stiftung in Höhe von insgesamt EUR 22.500 unterstützt.

2 x 10.000 €

Die Jugendarbeit der missionsärztlichen Schwestern des Erzbistums Berlin wurde im Jahr 2010 mit einer Summe von
EUR 10.000 unterstützt.

Mit einer weiteren Zahlung in Höhe von EUR 10.000 unterstützte die LEO Stiftung die Kinder- und Jugendarbeit der kath. Kirchengemeinde St. Karl Borromäus in Berlin.

10.000 €

Hier haben wir mit einer Spende in Höhe 10.000,00 € das Bezirksamt Spandau im Projekt „Raum für Kinderträume“ für die Errichtung neuer und die Sanierung bestehender Spielplätze wirksam unterstützen können:

ein robuster Kletterfels für kleine und größere Gipfelstürmer ermöglichen sogar Kindern ab 3 Jahren einen sicheren und ungefährlichen Aufstieg.

Ein Bodentrampolin schult Fitness, Sozialkompetenz, Feinmotorik und Gleichgewicht.

 

8.500 €

Die ev. Gemeinde St. Johannis in Neubrandenburg beschloss im Jahr 2010 das Projekt Trauerbegleitung, bei dem Kinder und Jugendliche bei der Ver-
arbeitung des Verlustes eines geliebten Menschen unterstützt werden sollen und im Rahmen der Kirchgemeinde Halt finden sollen. Für diese besondere Form der Kinder- und Jugendarbeit erhielt die Gemeinde einen Betrag von EUR 5.000.

Weiterhin haben wir die ev. Gemeinde St. Johannis mit einer Spende in Höhe von 3.500,00 € für ein sozial-integratives Kulturprojekt “ Erleben mit allen Sinnen“ (Workshop zum Thema Gehörlosigkeit) unterstützt.

6.000 €

Die Arbeit des Landesjugendverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. wurde mit einem Betrag von EUR 6.000 unterstützt. Der Landjugendverband Mecklenburg-Vorpommern finanzierte mit diesen Mitteln Ferienlager für sozial benachteiligte Kinder in der Jugendnaturschutzakademie Brückentin e.V..

5.000 €

Der Kinder- und Jugendhospiz Hünfeld e.V. „Kleine Helden“ wurde mit einem Betrag von EUR 5.000 unterstützt. Der Verein hat sich den Aufbau eines ambulanten und stationären Hospizes zum Ziel gesetzt. Er unterstützt und begleitet das kranke Kind oder den kranken Jugendlichen, Geschwister, Eltern und alle Menschen, die in Beziehung zu ihm stehen. Die Betroffenen werden zu Hause oder in Krankenhäusern durch qualifizierte Helferinnen und Helfer, die speziell für diese Aufgaben geschult werden, begleitet.

5.000 €

Mit deinem Betrag von EUR 5.000 unterstützen wir das populärste Projekt der Deutschen Kinderkrebsstiftung:
das Waldpiratencamp, das erste und bislang einzige dieser Art in Deutschland.
Es richtet sich mit vornehmlich sportlichen, handwerklichen und spielerischen Aktivitäten an Kinder die eine Krebsbehandlung hinter sich haben, um bei diesen neuen Lebensmut und Selbstbewusstsein zu schaffen und zu stärken.
Die Stiftung fördert darüber hinaus mit dem Grossteil seiner Gelder Forschungsprojekte bei Leukämie und anderen Krebserkrankungen bei Kindern. Während vor etwa 30 Jahren eine Leukämieerkrankung im Kindesalter regelmässig zum Tod führte, würden heute bereits 80 % überleben.

2.600 €

Mit einer Gesamtsumme in Höhe von 2.600,00 € konnten wir bei dem Projekt „Stars for Kids e.v. – jeder Engel braucht einen Stern“ behinderte und hilfsbedürftige Kinder, Jugendliche und deren Familien unterstützen, die aufgrund ihrer finanziellen oder familiären Situation benachteiligt sind.

 

2.000 €

Unsere Spende in Höhe von 2000,00 € hat dazu beigetragen die Arbeit des Kontaktbüros vom Birkenzweig e.V.für ein weiteres Jahr zu gewährleisten. Somit kann langfristig betroffenen Familien mit schwerstbehinderten Kindern oder erwachsenen Angehörigen, die durch geistige oder körperliche Beeinträchtigung rund um die Uhr Betreuung und Aufsicht benötigen, ein gemeinsamer, fröhlicher und Kraft spendender Urlaub ermöglicht werden